Tibetan Buddhism in the West

Ein interessante Website mit einer Menge berühmter akademischer Namen

Auf dieser Site scheint es viele handfeste Informationen über den Tibetischen Buddhismus zu geben. Zumindest die Namen der Autoren sprechen vorerst dafür: Jay Garfield, Jeffrey Hopkins, Georges Dreyfus, Samten Karmay, um nur einige Beispiele zu nennen.

Auch die Kapitelüberschriften versprechen Information jenseits des Traumes von Shangri-La. Violence and (Tibetan) Buddhism zum Beispiel, wo hört oder liest man schon im X-Buddhism von der Thematisierung von Gewalt im Budhismus. Auch die Titel der Aufsätze im Kapitel  Imagining Tibet: Correcting Misrepresentations versprechen Spannendes.

Die Site muss genauer untersucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: